DOMINIK RASCHNER – TOP 10 DER SLALOM JAHRGANGS-WELTRANGLISTE

Die für Dominik bisher intensivste Rennsaison mit 61 Rennen, davon 22 Einsätze im Riesentorlauf, 35 im Slalom und 4 im Super G bzw. in der Super Kombination ging Mitte April zu Ende. Diese erste Saison als Profi im Nachwuchskader des ÖSV war zugleich auch seine erfolgreichste. So kann er auf 19 Top 10 Plätze zurückblicken. Weitere 15 Plätze erreichte er unter den besten 20.

Nach dem Sieg bei der Österreichischen Juniorenmeisterschaft im RTL, holte er sich einen Monat später bei der Österreichischen Juniorenmeisterschaft im Montafon im Slalom die Bronzemedaille.

Dominik von fb 30.03.2014

Anfang März durfte Dominik in den technischen Disziplinen an der Juniorenweltmeisterschaft in Jasna (Slowakei) teilnehmen. Im Riesentorlauf belegte er als Jahrgangsjüngerer den sehr guten 14. Platz und war damit zweitbester Österreicher. Im Slalom schied er leider wie seine drei Mannschaftskollegen aus.

Sowohl im Slalom als auch Riesentorlauf konnte Dominik in dieser Saison seine FIS-Punkte deutlich verbessern, was ihm in Zukunft bessere Startplätze bei den Rennen bringen wird. Das bedeutet für ihn im Slalom den tollen 10. Rang in der Weltrangliste seines Jahrgangs. Er ist damit bester Österreicher seines Jahrgangs. Im RTL belegt er momentan den 28. Rang in der eben genannten Weltrangliste und reiht sich hinter einem Trainingskollegen auf den zweiten Platz in der österreichischen Jahrgangswertung.

Nach dieser kräftezehrenden Zeit relaxt Dominik eine Woche auf Teneriffa, bevor die ersten Trainingseinheiten für die kommende Saison bereits wieder beginnen. Die ersten Schneetage auf den heimischen Gletschern, um das neue Skimaterial zu testen, sind schon geplant.

Dominik, wir  gratulieren dir sehr herzlich zu deinen wachsenden Erfolgen und wünschen dir für die nächste Saison alles Gute. „Mach’s gut Dominik!“

Der Schiclub Mils
03.05.2014

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.

14 + achtzehn =